David Safier – Solange wir leben

0 Comments

Was ist stärker, die Liebe oder das Schicksal?

David Safier erzählt in diesem dramatischen und zärtlichen Roman die Geschichte seiner Eltern: Sie führt uns vom Wien des Jahres 1937, durch die Gefängnisse der Gestapo, nach Palästina, wo sein Vater Joschi als Barmann und Spion arbeitet und schließlich zur See fährt. Seine Mutter Waltraut wächst als Tochter eines Werftarbeiters in Bremen auf, erlebt Kriegszeit, Trümmerjahre und Wirtschaftswunder. Bei ihrer ersten Begegnung ist Waltraut eine junge alleinerziehende Witwe, Joschi zwanzig Jahre älter als sie. Wenig spricht dafür, dass die beiden sich ineinander verlieben und ein gemeinsames Leben wagen – ein Leben geprägt von steilen Höhenflügen und dramatischen Schicksalsschlägen.

Quelle: Amazon

Related Posts

Dora Heldt – Jetzt mal unter uns

0 Comments

Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann.…

Catherine Ryan Hyde – Meilenweit bis ans Ziel

0 Comments

Eine kluge Geschichte über das Wesen von Freundschaft und das Echo der Vergangenheit von Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde. Eines würde der junge Software-Entwickler Lewis niemals tun: freiwillig Zeit mit seinem verbitterten Nachbarn Chester verbringen. Doch dann verliert Lewis seinen Job und wird von seinem Partner verlassen. Aus der Not heraus…

Meike Werkmeister – Der Wind singt unser Lied

0 Comments

Die Weltenbummlerin Toni ist überall und nirgends zu Hause – bis ein Anruf ihres Vaters sie zurück an die Nordsee führt. St. Peter-Ording mit seinen hübschen Reetdachhäusern und dem kilometerlangen Sandstrand ist für viele das Paradies auf Erden. Doch Toni hat sich hier, wo der Wind das ganze Jahr um…