Béla Bolten – Simon Wagners 08 – Leise schreit der Tod

0 Comments

Der Türmer von St. Michaelis ist früh dran an diesem Mittwoch vor Ostern. Wie immer wirft er der »Zitronenjette« einen kurzen Blick zu, bevor er zum Kirchenportal geht. Die von den vielen Berührungen blank polierte Hand der Bronzestatue glänzt im Sonnenlicht. Am Sockel lehnt ein Mann, er hat die Beine ausgestreckt und den Kopf nach hinten geneigt. Schläft da jemand seinen Rausch aus? Der Türmer seufzt und geht auf ihn zu. Vielleicht braucht der Mann Hilfe. Fünf Sekunden später weiß er, dass er zu spät kommt.

Als Julia Kolb und ihr Team am Fundort der brutal zugerichteten Leiche eintreffen, sind sie alarmiert. Genau vor einer Woche haben sie einen Toten bei einem anderen beliebten Denkmal gefunden. Hat derselbe Täter erneut zugeschlagen? Haben sie es mit dem Beginn einer Serie zu tun? Die Ermittler beschließen, den Psychologen Simon Wagner um Hilfe zu bitten.
Der Professor ist schon bald überzeugt, dass der Mörder auf einer Mission ist, die gerade erst begonnen hat.

 

 

Quelle: Amazon

Related Posts

C. M. Ewan – Etage 13 – Es gibt kein Entkommen, und deine Zeit läuft ab

0 Comments

Kate Harding bekommt den Job ihres Lebens angeboten. Nach dem Tod ihres Mannes vor fünfzehn Monaten, ist das ihre Chance auf einen Neubeginn. Doch das vermeintliche Vorstellungsgespräch entwickelt sich zu einem Albtraum. Eingesperrt in einem Glaskastenbüro in einem leeren Bürogebäude, ist Kate allein mit ihrem Entführer. Einem gefährlichen Mann, der…

Colson Whitehead – Harlem Shuffle

0 Comments

Harlem, 60er Jahre: die Geschichte eines einfachen Mannes, der so ehrlich wie möglich versucht aufzusteigen. Der neue Roman des zweifachen Pulitzerpreisträgers und Bestsellerautors Colson Whitehead Eigentlich würde Ray Carney am liebsten ohne Betrügereien auskommen, doch die Einkünfte aus seinem Laden reichen nicht aus für den Standard, den die Schwiegereltern erwarten.…

Simon Geraedts – Jensen & Reinders 01 – 06

0 Comments

Aus Band 1: In einem Waldstück auf Borkum wird die Leiche der elfjährigen Fenja gefunden. Mit weißen Federn »geschmückt«, hängt das Mädchen nackt am Ast eines Baumes. Hauptkommissarin Sophie Jensen wird mit den Ermittlungen betraut. Eine überraschende Entscheidung, war sie doch erst kürzlich wegen eines Verstoßes gegen die Dienstvorschriften suspendiert…